webdesign, hosting, homepages

Kultürchen 1: Keramikmuseum Matzendorf

zmitz stellt im Adventskalender 2016 kleine und weniger bekannte Museen im Kanton Solothurn vor. Heute: das Keramikmuseum Matzendorf. Vor 48 Jahren schenkte die Ärztin Dr. Maria Felchlin ihre Keramik-Sammlung der Gemeinde Matzendorf. Daraus ist das Museum entstanden. Vereinspräsident Roland Mülller beantwortet die zmitz-Fragen.

 

Seit wann gibt es Ihr Museum?
Das aktuelle Museum gibt es seit dem Jahr 2006.

Wie viele Leute arbeiten hier?
0-13

Was ist Ihr wertvollstes, liebstes, wichtigstes (ob finanziell, von der Bedeutung, betreffend Anschaffungsaufwand usw.) Objekt?
Die Steingutvase mit den Aufschriften «Matzendorf» und «Von Roll», die wohl zur Eröffnung der Manufaktur im Jahr 1798 als Geschenk für ihren Chef Louis von Roll hergestellt wurde.

Wo haben Sie Ihre Objekte her? Kommen sie aus einer (Ihnen) übertragene Sammlung? Kaufen Sie sie auf der ganzen Welt zusammen? Sind es Schenkungen?
1968 schenkte die Ärztin Dr. Maria Felchlin ihre Sammlung der Gemeinde Matzendorf. Dies bedeutete den Beginn der Keramiksammlung. Auch das meiste Ausstellungsgut der neueren Zeit ist geschenkt. Spezielle Keramiken kaufen wir zur Ergänzung der Ausstellung oder bieten bei Auktionen mit. Zudem zeigen wir 72 bedeutende Keramiken aus den Museen von Bern, Basel, Zürich, Solothurn und Olten.

Wieso sollte man demnächst mal Ihr Museum besuchen?
Weil man sich gar nicht bewusst ist, was für fantastische Handwerksprodukte im Thal von 1798 bis 2004 hergestellt wurden. Zudem finden 2 Mal im Jahr Ausstellungen von modernen Keramikschaffenden statt.

Wie finanzieren Sie sich?
Den Hauptteil übernimmt die Gemeinde. Auch Swisslos hat schon Gelder zugesprochen und zudem sind es die rund 200 Mitglieder des Vereins mit ihrem Jahresbeitrag.

Wie viel Ressourcen wenden Sie für das Museum auf?
Es ist vor allem die Freizeitarbeit des Vorstands und der anderen Helfer/innen, die alle ehrenamtlich arbeiten.

Was ist Ihre Motivation, ein Museum dieser Art zu betreiben? Was ist es, das Sie «packt»?
Es ist toll, zeigen zu können, was unsere Vorfahren schon an technischem Fortschritt und künstlerischer Gestaltung erschaffen haben. Zudem bringt uns das Museum mit vielen spannenden Leuten zusammen, die unser Leben bereichern.


Adresse: Kirchstrasse 20, 4713 Matzendorf
Website:
www.matzendorfer-keramik.ch
Öffnungszeiten: Jeden ersten Sonntag im Monat von 14 bis 16 Uhr Oder nach Anmeldung für eine Museumsführung
Eintrittspreis: frei/Kollekte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Logo Zmitz300cont