webdesign, hosting, homepages

Kulinarischer Denkmaltag

An diesem Wochenende finden die Denkmaltage 2014 statt. Auch in der Region Solothurn widmen sich einige Anlässe dem Thema «Zu Tisch».

Zum Thema «A table | Zu Tisch | A tavola» finden gratis in der ganzen Schweiz über 800 Veranstaltungen, Führungen, Konzerte uvm. rund um Architektur, Archäologie, Kulturerbe und Denkmalpflege statt. Passend zum Thema dreht sich alles um kulinarische und gastronomische Kultur, vom historischen Restaurant über das Diner im alten Speisewagen bis zu Bierbrauereien oder Picknicks im Schlossgarten.

Auch in der Region Solothurn wird am Samstag einiges geboten. So kann in Messen zum Beispiel die vor kurzem restaurierte Rauchküche im Hochstudhaus (siehe Bild) an der Burggassen besichtigt werden. Etwas Mut braucht es für den Abstieg in das Verlies des Krummturms in Solothurn. Dieser wird nämlich durch eine Abseilaktion des Alpinen Rettungsdienstes des SAC sichergestellt. Wer sich hinunterwagt, wird mit Wasser und Brot verköstigt. Im Museum Blumenstein in Solothurn präsentiert der Konservator die schönsten Stücke der Besteck- und Geschirrsammlung. Zum Abschluss der Führung besteht zudem die Möglichkeit einer Köchin in der historischen Küche über die Schulter zu schauen. Kulinarisch gesehen ein Highlight ist jeweils der Samstagsmarkt in der Solothurner Altstadt. Passend zum Thema des Denkmaltages veranschaulicht die Stadtführerin Marie-Christine Egger die Bedeutung und Entwicklung des «Märet» vom Mittelalter bis heute. Weiter führen die kantonale Denkmalpflege sowie Architekten durch das Gebäude der Hotel Krone in Solothurn und erläutern die Baugeschichte, Ergebnisse der aktuellen Bauforschung und das Umbauprojekt.

Am Samstag und Sonntag lohnt sich zudem eine Fahrt nach Schönenwerd. Besucherinnen und Besucher erfahren bei einem Spaziergang durch das ehemalige Bally-Areal viel Wissenswertes über verschiedene Aspekte der Verpflegung im Zeitalter der Industrie. Themen wie die Ernährungsprobleme im 19. Jahrhundert und der «Chacheliwagen» werden anhand von Baudenkmalen erläutert. Höhepunkt des Rundgangs ist eine ausführliche Besichtigung des Bally-Kosthauses von Karl Moser.

Detaillierte Infos zu den Veranstaltungen (Zeiten beachten!), findet man hier

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Logo Zmitz300cont